Fahrrad fahren ist nicht schwer….Fahrrad kaufen dafür sehr Akt 4

Akt 1

Akt 2

Akt 3

Akt 4
Heute der vierte Akt meiner Fahrradsuche. Dazu habe ich mich nach Fürth zum Fahrradgeschäft ZENTRALRAD in der Moststraße aufgemacht. Sie haben lobenswerterweise am Samstag bis 16:00Uhr offen, das finde ich schon mal gut. Es waren heute nur zwei Verkäufer da, die beide beschäftigt waren. Trotzdem hat mich ein Verkäufer, als sein Kunde auf Probefahrt war, nach meinen Wünsche gefragt.

Nicht so super war, dass auch sie kein Fahrrad von Hartje vorrätig hatten. Wozu listet Hartje eigentlich die Händler auf, wenn man dann doch kein Modell Probe fahren kann? Dann könnten sie auch gleich direkt an Endkunden liefern. Ich habe jetzt mal an Hartje geschrieben, welcher Händler denn überhaupt  Fahrräder vorrätig haben.

Aber es stand ja noch das Steavens 7X SX Disc Tour zur Probefahrt an. Und da ZENTRALRAD Steavens Händler ist, habe ich nach diesem Modell gefragt. Tja, leider auch nicht vorrätig, nur wieder das Lite. Das hatten wir ja schon.

Als Alternative habe ich dann mal das voll ausgestattete Trekkingbike Steavens Primera SX Disc Probe gefahren. Vom Geschäft kommt man schnell runter zum Fürther Wiesengrund. Hinunter und rauf geht es über eine recht steile Rampe. Und hier habe ich gemerkt, was der Unterschied zwischen einer einfachen Shimano Deore und einer Deore XT Schaltung ist. Da ich noch ein wenig mit der Schaltung durcheinander komme, (bin ja schon ewig nicht mehr gefahren) muß ich öfter mal mehrere Gänge auf einmal wechseln. Das macht eine XT Schaltung butterweich, die einfachere hakt schon mal.
Fazit der Probefahrt: Ja nicht schlecht, aber die KTMs waren besser. Nach einer Alternative im Haus gefragt, bin ich dann noch mal ein Madison gefahren, aber nur in der Damen Version. Da konnte ich nur feststellen, das auf meine Liste der Wünsche ab sofort eine XT Schaltung steht.

Da wir eh schon in  Fürth waren, sind meine Frau und ich noch zum Stadler gefahren.
Ja nun, was soll ich sagen. Er hat vorwiegend Pegasus und Bulls. Auch ein paar KTMs stehen rum, aber nur in den unteren Preisklassen. Bike Manufaktur bekommt man auch noch. Aber alles Räder die mich nicht interessieren. Interessante Cross und Trekking Räder habe ich nicht gefunden. Davon mal abgesehen, dass man sie eh nicht Probe hätte fahren können.  Es ist schon erstaunlich, wie markenfixiert die Fahrradhändler sind. Selbst so ein großes Geschäft, wie der Stadler, führt nur ein paar Marken, wo von zwei wohl eher als Hausmarken des Händlerverbandes ZEG bezeichnet werden können.

Was kommt als nächstes. Ich will natürlich noch das Steavens 7X SX Disc Tour und das Harje Furano Probe fahren. Aber diesmal verlasse ich mich nicht auf die Angaben der Hersteller, sondern rufe erst mal beim zu besuchenden Händler an. Hat ja eh sonst wenig Sinn. So eine richtig große Markenauswahl  hat ja keiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 4 = 8