erster Urlaub in 2020 Teil 1

Nach unserem Testwochenende, geht es nun in Richtung Ostsee, oder besser nach Güstrow zu unserer Tochter. Da ich keine Lust habe, schon wieder langweilig 600km über die Autobahn zu juckeln, habe ich mir eine Route „quer durch“ geplant.

Bis Suhl auf der Autobahn, dann nur Landstraße, also einfach „Autobahn vermeiden“ im Navi angegeben.

 

Wisst ihr, wie man eine Route von Google Maps auf die Sygic Navi Software bekommt? Ich auch nicht….na ja, jetzt schon.

Erst hat mir das Web gesagt, ich solle maps.sygic.com verwenden. Also die Route noch einmal dort geplant. Tja, was soll ich sagen, geht leider nicht, denn der Link den man sich schicken kann, öffnet nur die normale Sygic Software und nicht die „Truck/Wohnmobilversion“

Also noch mal suchen in den „unendlichen Weiten“ des Netzes. Und siehe da, das doppelte planen mit der doofen Sygic Maps Seite hätte ich mir sparen können. Es gibt ein Addon für Firefox und Chrome, mit dem man eine geplante Google-maps Route einfach auf die Sygic Truck Software „schicken“ kann.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/sygic-truck-route-sender/

OK Route ist geladen, mal schauen, wo wir landen. Als erster geplante Stellplatz habe ich mir einen in Magdeburg ausgesucht.

Jetzt geht es erst mal wieder ans einladen.

Zuerst mal die Klapp-E-Bikes. Aus einem anderen Thread habe ich die Idee zwischen die Fahrräder eine „Stange“ zu klemmen, damit sie nicht immer aneinanderstoßen. Das führte immer zu verbogenen Schutzblechen und diese wieder gerade zu bekommen ist nervig. Mal sehen, ob die Konstruktion was taugt. Auf alle Fälle geht das verzurren problemloser als vorher. Übung macht den Meister….

Dann haben wir uns noch einen Akku Staubsauger geholt. Und nein, keinen Dyson. Wir haben uns für den Rowenta RH9474 Air Force Flex wegen dem knickbaren Saugrohr entschieden.

Da kommt man super unter die Polstermöbel. Das letzte Wort hatte dabei meine Frau. Sie meinte zwar, er ist etwas schwer (konstruktionsbedingt) aber das wird wieder davon aufgewogen, dass man den Einschalter nicht festhalten muss. (Dyson) Und man kann ihn auch mit zwei Händen halten. (Wenn man ihn ohne Saugrohr so in den Händen hält, sieht er aus wie eine Strahlenkanonen aus einem Science Fiction Film 😉   )

Ins Wohnmobil nehmen wir aber nur die schmale motorisierte Bodendüse und das flexible Rohr(ausziehbar) für die ganzen schmalen Spalten mit. Das große „Knickrohr“ bleibt zu Hause. Nur diesmal nicht, da meine Tochter auch überlegt so einen Akkusauger zu kaufen, und so kann sie schon mal einen ausprobieren. Das staubsaugen meines PKWs hat er schon mal mit Bravour gemeistert.(Endlich kein gefummel mehr mit den Tankstellensauger)

Dann musste noch das Baby Reisebett in die Garage, für meine Tochter, die bald ihr erstes Kind erwartet.

Warum ich das schreibe? Nun, wie war das noch mal mit den 3,5t und wir beschränken uns auf das nötige? Ich bin froh, mich für 4t entschieden zu haben.

Kühlschrank hat diesmal auch richtig gekühlt. Offenbar steht er auf seinem derzeitigen Parkplatz gerade genug. Oder liegt es vielleicht daran, dass ich ihn sonst immer auf Volle Pulle gestellt habe, er dann immer erst das Gefrierfach auf maximale Kälte versucht zu kühlen und dann erst den Kühlschrank? (Idee meiner Frau) Nun diesmal habe ich ihn zwei Striche unter Maximum gestellt und so war heute das Gefrierfach auf -12° und der Kühlschrank auf 7,5°. Ich werde es weiter beobachten.

Haben wir was vergessen? Nach Murphys Law werden wir das wohl erst kilometerweit von Zuhause weg merken. Toast habe wir diesmal aber dabei….

Kommentare sind geschlossen.